Politik für alle Generationen

Indigene im Amazonas: Das letzte Bollwerk gegen die Multis

Derzeit verschwindet pro Minute eine Waldfläche in der Grösse von 3 Fussballfeldern im Amazonas. 2019 haben die Waldbrände im Vergleich zum Vorjahr um 84 Prozent zugenommen. Die indigene Bevölkerung ist hierbei das letzte Bollwerk gegen die Profitgier internationaler Multis.  Über 50% des momentan noch intakten Gebietes liegen in Schutzgebieten. Und genau diese Schutzgebiete werden durch […] » Weiterlesen

Rentenpolitik: Fakten gegen die neoliberale Angstmacherei 

Die Einführung der AHV als effiziente und ausgeglichene Altersvorsorge ist seit Beginn der grösste Erfolg der Arbeiter*innen-Bewegung der Schweiz. Durch das Umlageverfahren ist die AHV gelebte Solidarität – was den rechten Parteien ein Dorn im Auge ist. Auch wenn es für viele als langweilig und unwichtig erscheint: Alterspolitik gehört wirtschafts- und sozialpolitisch zu den zentralsten […] » Weiterlesen

Postulat: Massnahmen gegen Racial Profiling

Postulat von Luzian Franzini und Esther Haas bezgl. Massnahmen gegen «Racial Profiling « Vorstoss im Zuger Kantonsrat  Die Regierung wird eingeladen einen Massnahmenplan gegen rassistisches Profiling (Racial Profiling)[1] auszuarbeiten und folgende Massnahmen zu prüfen: Die statistische Erfassung von Personenkontrollen nach Aufenthaltsstatus und Kontrollgrund Anpassungen der Kriterien für Personenkontrollen Einführung eines Quittungssystems bei Personenkontrollen Verstärkte Sensibilisierungsmassnahmen […] » Weiterlesen

Motion für ein Zuger Gleichstellungsbüro

Motion von Luzian Franzini, Rita Hofer, Tabea Zimmermann, Andreas Lustenberger und Hanni Schriber-Neiger bezgl. der Schaffung einer kantonalen Behörde zur Förderung der Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern Vorstoss im Zuger Kantonsrat Der Regierungsrat wird beauftragt, eine Vorlage zur Schaffung einer Fachstelle zur Förderung der Gleichstellung zwischen den Geschlechtern auszuarbeiten. Die Fachstelle soll sich strukturell an den […] » Weiterlesen

Rücktritt als Co-Präsident der Jungen Grünen Schweiz

Ich erinnere mich noch als ob es gestern war an den 30. Januar 2016, als ich ziemlich überraschend ins Co-Präsidium der Jungen Grünen gewählt wurde. Als 20 Jährigemär im Zwischenjahr startete ich ohne grosse Erfahrung auf der nationalen Politbühne. Und der Anfang war intensiv: So waren wir beim Sammeln für unsere Zersiedelungsinitiative massiv im Verzug […] » Weiterlesen

35- Stunden Woche: Gerecht, sozial, finanzierbar!

Burn-outs und Überbelastung nehmen in der Schweiz immer mehr zu. Dank Smartphone & Co sind wir auch ausserhalb der Arbeitszeit immer besser erreichbar. Bürgerliche Politiker*innen versuchen seit Jahren die legale Arbeitszeit zu erhöhen. Aus ökonomischer Sicht müsste es jedoch genau in die andere Richtung gehen: Hin zu mehr Qualität und einer vernünftigen Verkürzung der Arbeitszeit. […] » Weiterlesen

STAF-Steuerdeal aus linker Sicht: Ein doppelter Schuss ins eigene Bein.

Ich erinnere mich noch gut an den 12. Februar 2017: Euphorische Stimmung am Abstimmungsfest in Bern nach dem linken Referendumssieg gegen die USRIII. Als SP-Präsident Christian Levrat das Haus betritt, gibt es Konfettikanonen und Jubel. „Ein Linker Sieg! Der Widerstand gegen die rechtsbürgerliche Mehrheit kommt von der Strasse!“ Mit einigen Jungen Grünen sinnierten wir in […] » Weiterlesen

Parteifinanzierung in Zug: Es braucht endlich Transparenz!

Über die genauen Zahlen lässt sich nur spekulieren, doch bis zu einer Million Franken haben Kantonal und Ortsparteien sowie Kandidierende für ihren Wahlkampf im letzten Herbst ausgegeben. Es war eine Materialschlacht sondergleichen. In Leser*innenbriefen verschaften Wähler*innen ihrem Unmut Luft.   Die Flut von Briefkastenversänden, Give-Aways, Telefonaktionen, Tür zu Tür Wahlkampf, Online-Werbung und Plakaten ist nicht […] » Weiterlesen

Die Schweiz wird zur Betonwüste – das müssen wir verhindern

Bis Ende dieses Jahres werden in der Schweiz 80 000 Wohnungen Leerstehen – der Bauboom hält jedoch weiter an. So verschwindet alleine in der kleinen Schweiz pro Tag eine Fläche von 8 Fussballfeldern Grünfläche unter dem Beton. Eine Volksinitiative will in der Schweiz nun verhindern, dass Bauzonen weiterwachsen und der unverantwortliche Landfrass einfach weitergeht. Der […] » Weiterlesen